Mein Name ist Emily ich bin Berater für Rehabilitanten und Schwerbehinderte und Berater in der Jugendberufsagentur im Landkreis Bautzen.

#hilfunszuhelfen Berufsberaterin Emily – Wie bist du Berufsberaterin geworden? | JUBAG Bautzen

Wie bist du Berufsberaterin geworden?

Ich war selber als Schüler bei der Berufsberatung und meine Berufsberaterin hat gesagt, guck mal hier, Emily. Wir haben eine eigene Hochschule bei der Bundesagentur für Arbeit, das wäre doch was für dich. Daraufhin habe ich mich beworben und wurde auch genommen. Ich habe dann 3 Jahre lang studiert und bin dann als Berufsberater eingestellt worden.

Wie lief dein eigenes Beratungsgespräch ab?

Also ich habe meine Stärken und Schwächen genannt und auch was ich gerne machen möchte und wir haben natürlich auch mein Zeugnis gesichtet und geschaut, ob das was ich mir vorstelle überhaupt von meinen Noten her passt. Wir haben dann einen Berufswahltest gemacht, wo verschiedene Stärken und Schwächen und auch Interessen abgefragt wurden und daran haben wir das Ergebnis dann fest gemacht.



#hilfunszuhelfen Berufsberaterin Emily



Google Analytics deaktivieren